Wärmeerzeugung

Die in der Heizungstechnik eingesetzten Energiequellen zur Wärmeereugung resultieren direkt oder indirekt aus der Energie der Sonne. Sei es durch primäres Wachstum und Nutzung der in organischen Stoffen gebundenen Energie durch Verbrennung, Verwendung der gespeicherten Wärme im Boden, dem Grundwasser oder der Luft oder der direkten Nutzung der Sonneneinstrahlung mittels Solaranlagen.

Die Erzeugung von Heizwärme durch Verbrennen erfolgt im Heizkessel oder Ofen, als Brennstoff kommen vorrangig Festbrennstoffe (Holz, Kohle, Briketts, ...), Öl oder Gas zum Einsatz. Heizkessel unterscheiden sich hinsichtlich ihrer energetischen Effizienz in Niedertemperatur- und Brennwertkessel. Bei Verbrennungssystemen werden Lagerflächen für den Brennstoff benötigt, je nachdem welcher Brennstoff zum Einsatz kommt werden unterschiedliche Anforderungen an Trockenheit und Ausführung des Lagerraums gestellt. Von einer Wärmeerzeugung ohne Verbrennung spricht man bei Wärmepumpen und Solaranlagen. Ein Lagerraum ist bei diesen Systemen nicht notwendig, hingegen werden Flächen für die Wärmeaufnahmekomponenten (Bsp. Erdwärmekollektoren oder Solarflächenpanelle) benötigt.

Link zu Holzfeuerungen
Link zu Wärmepumpen
Link zu Solar / PV

Was sinnvollerweise einzusetzen ist hängt vom Einzelfall ab, und ist das Ergebnis aus individuellem Anspruch, benötigter Leistung und der Raum- und Platzsituation.

RATZENBERGER HAUSTECHNIK als ausFÜHRENDES Unternehmen im Bereich der Heizungstechnik schafft mit individueller Beratung, vorausschauender Planung und gewissenhafter Montage die ideale Heizungsanlage für Ihre Bedürfnisse.

Teilen Sie diese Seite auf:

Ratzenberger Haustechnik
Top