Gas / Öl

Gas- und Ölheizgeräte finden überwiegend in der Ausführung als Brennwertkessel Verwendung. Durch die kombinierte Nutzung der Heizgase die bei der Verbrennung entstehen (Heizwert) und der im Wasserdampf enthaltenen Wärme (Brennwert) erreicht die Brennwerttechnik eine Energieausnutzung von bis zu 98%. 

Aufgrund der Ressourcenknappheit und offizieller Bestrebungen im speziellen Ölheizungen in Neubauten zu verbieten, können viele herkömmlich genutzten Kessel auch mit beigemengten Bio-Heizöl bzw. mit Bio-Erdgas betrieben werden. Durch die Kombination mit Solarmodulen oder Wärmepumpen, einer Wohnraumlüftung und passender Warmwasserspeicher, wird durch perfekte Abstimmung aller Systemkomponenten höchste Effizienz und die Einsparung fossiler Energie erreicht. Mittels fortschrittlicher Technologien, wie die Kombination eines Gas-Brennwertkessel mit einem Brennstoffzellenmodul oder der Einsatz von Zeolith-Gas-Brennwertkessel, kann der Rohstoffverbrauch noch weiter herabgesetzt werden.

Gasgeräte:

Die Auswahl der verschiedenen Gasgeräte ist groß und reicht von Raumheizgeräten und Durchlauferhitzer über Gas-Kamin Heizgeräte für die schnelle und saubere Heizungsmodernisierung, Kombi- und Kompaktgeräte inkl. Brauwassererwärmung für Ein- und Mehrfamilienhäuser, bis zu Gas-Brennwertkessel mit >280kW für kleinere Nahwärmenetzte.

+/- Gasgeräte überzeugen durch den vollautomatischen und sauberen Betrieb, sowie durch eine optimale Energieausnutzung. Kompaktgeräte sind ideal für die wohnraumnahe Installation geeignet und weisen niedrige Investitions- und Montagekosten auf. Aufgrund des geringen Platzbedarfs durch kompakte Abmessungen und durch den Wegfall von Brennstofflagerflächen sind diese Geräte außerordentlich platzsparend.  (Anbindung an das öffentliche Gasnetz erforderlich, alternativ ist auch die Verwendung von Flüssiggas möglich.)

Wärmeverteilung / Wärmeabgabe:
Über Radiatoren und Niedrigtemperatursysteme (Fußbodenheizung, Wand/Deckenheizung) möglich.

Leistungsgrößen / Einsatzbereich:
Zimmer / Etage: Gas Raumheizgeräte
Leistung: üblich 6 – 14 KW (ca. 15 – 30 m² abhängig von der Energiekennzahl)
Zur Beheizung eines Raums mittels Strahlungs- und Konvektionswärme bzw. zur zusätzlichen Beheizung eines Nebenraumes über einen Luftkanal.
möglich bis 30 KW (ca. 100 m² abhängig von der Energiekennzahl) mittels wassergeführten Gas-Brennwert-Kompaktgerät können mehrere Zimmer bzw.  die gesamte Wohnung beheizt werden, die Energie wird hierbei wie bei einem Heizungskessel zur Erwärmung von Heiz- und Warmwasser herangezogen.

Ein/Mehrfamilienhaus: Gas-Brennwertkessel - wassergeführtes Zentralheizungssystem
Leistung: üblich 18 – 28 kW (ca. 80 m² – 200 m² abhängig von der Energiekennzahl)

Fernwärmeheizwerk:
System: Gas Brennwertkessel - wassergeführtes Zentralheizungssystem
Leistung: -280 kW für ca. 500 – 1500 m²

Teilen Sie diese Seite auf:

Ratzenberger Haustechnik
Top